Adidas Zonyk Aero Midcut Vario Test

Adidas Zonyk Aero Midcut Test
Adidas Zonyk Aero Midcut Test

Die Fakten:

Größe: in S und L (hier getestet) erhältlich

Gewicht: 33g (Größe L)

Korrektionseinsatz: möglich

Lieferumfang: Microfaserbag, Hardcase und Ersatznasenpad.

Sportarten: Mountainbike, Rennrad, Laufsport, Langlauf, Skibergsteigen (kein Cat. 4 Glas erhältlich)

Nasenauflage zweifach verstellbar, verschieden große Nasenauflagen erhältlich

Bügel mit gummierten Enden 3fach im Winkel verstellbar

Einfacher Glaswechsel dank Quick-Change Lens System™

UVP mit Vario Glas: 235€

https://www.adidassporteyewear.com/de-de/zonyk-aero-midcut-ba-black-matt-vario-l

Test:

Das Wetter Anfang März bietet mit leichten Schneefall im Wechsel mit Sonnenschein und Wolken ideale Bedingungen um eine photochromatische Brille beim Mountainbike zu Testen.

Der Wechsel von minimaler zur maximaler Tönung dauert bei der Adidas Zonyk Aero Midcut ca. 30sek. Auf dem Trail funktionierte der Wechsel völlig unauffällig und bot für mich immer die richtige Tönung.

Adidas Zonyk Aero Midcut Test
Gläser voll eingetönt im Sonnenlicht
Adidas Zonyk Aero Midcut Test
Gläser leicht getönt im schattigen Wald

Adidas Zonyk Aero Midcut Test
minimale Eintönung

Auf dem obigen Foto schön zu sehen bietet die Adidas Zonyk Aero Midcut eine großflächige Abdeckung meiner Augen. Das Glas reicht weit nach oben und bietet somit auch in Unterlenkerhaltung am Rennrad ein ausreichend großes Sichtfeld.

Belüftung: Grundsätzlich sehr gut. In steilen Anstiegen an denen ich kämpfen muss um sie hochzufahren, fängt die Brille an leicht zu beschlagen. Wird der Anstieg flacher und man kann Geschwindigkeit aufnehmen, wird die Scheibe sofort wieder freigeblasen.

Im Gegenzug bietet sie sehr guten Schutz vor Zugluft um die Augen.

Sitz: Die Brille sitzt „bombenfest“. Dank der gummierten Bügelenden und Nasenauflage rutscht sie keinen Millimeter. Trägt man Mütze oder Stirnband unterm Helm lässt sich die Brille einhändig nicht ab- oder aufsetzen. Zu groß ist die Reibung zwischen Gummi und Textil. Die Bügel selbst sind sehr stabil und wenig flexibel. Für empfindliche Köpfe eventuell zu stabil.

Verarbeitung: Da Adidas Sportbrillen vom renommierten Brillenhersteller Silhouette International Schmied AG gefertigt werden, ist die Adidas Zonyk Aero Midcut ein Paradebeispiel für eine hochwertige Sportbrille. Besonders an den Details zu sehen: Alle typischen Schwachpunkte sind als Sollbruchstellen gefertigt. Ersatzteile können für sehr kleines Geld auch noch nach Jahren gekauft und ersetzt werden.

Adidas Zonyk Aero Midcut Test
Ausgeklappter Bügel -das transparente Scharnier ist als Ersatzteil erhältlich

Eines der wenigen Mankos der Adidas Zonyk Aero Midcut: Im geschlossenen Zustand schlägt der Brillenbügel innen am Glas an. Das Bügelende ist zwar weich gummiert, Scheuerstellen wird es dauerhaft trotzdem geben. Diese sind zwar nicht direkt im Blickfeld, stören aber!

Adidas Zonyk Aero Test
Brillenbügel schlägt an Brillenglas an

Tipp1: vermeide die transluzenten Rahmen die für die Adidas Zonyk Aero angeboten werden. Sie erzeugen gerade im Schnee unangenehme Reflexe im Auge.

Tipp2: Es gibt kein Cat.4 Gletscherglas für die Brille!

Fazit: Wie immer bekommt man bei Adidas hohe Qualität für viel Geld. Die Möglichkeit Korrektionseinsätze für Fehlsichtige zu nutzen, die langjährige Ersatzteilversorgung sowie die Fertigung in Österreich macht die Adidas Zonyk Aero Midcut zu einem der hochwertigsten Angebote am Markt.

Hier könnt Ihr die Brille kaufen:

Adidas Zonyk midcut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s