POC DID Glacier Jeremy Jones Test

Die Fakten:

Größe: Einheitsgröße

Gewicht: 27g 

Glas: Zeiss Cat.4 Sonnengläser

Korrektionseinsatz: nicht möglich

Direktverglasung: Je nach Sehstärke und Fachkompetenz des Optikers möglich

Lieferumfang: Microfaserbag, Hardcase

Sportarten: Hochtour, Skitour

UVP: 199€

POC DID Glacier Jeremy Jones Test

Poc aus Schweden, bekannt für seine hochwertigen Helme und Schutzausrüstung hat auch ein kleines aber feines Brillensortiment im Programm. Die POC DID Glacier Jeremy Jones ist eine klassische Gletscherbrille mit seitlichem Schutz aus Ziegenleder.

POC DID Glacier Jeremy Jones Test

In Zeiten von überdimensionalen Shieldbrillen wie die Oakley Windjacket wirkt die POC wie ein Erbstück aus den 80ern. Das Retrodesign ist funktionell jedoch nach wie vor absolut konkurrenzfähig. Mit 27 Gramm ist die POC dank des Grilamidrahmens die bisher leichteste von mir getestete Wintersportbrille. Der seitliche Blendschutz aus Ziegenleder bietet eine wesentlich bessere Durchlüftung wie eine eng anliegende Sportbrille. Die großflächigen Gläser in Pilotenform ein ausreichend großes Blickfeld.

Die POC DID Glacier Jeremy Jones sitzt dank des geringen Gewichts sehr angenehm auf der Nase. Die Bügelenden sind klassisch vorgeformt, lassen sich ohne Erwärmung aber nicht verformen. Trotz der fehlenden Gummierung am Nasenrücken sitzt die Brille auch im schweißtreibenden Aufstieg ohne zu rutschen.

POC DID Glacier Jeremy Jones Test
Foto:www.bergfotografen.com

Bei gleißenden Sonnenschein dringt kein Sonnenstrahl durch das perforierte Ziegenleder des seitlichen Blendschutz. Die Belüftung fühlt sich angenehmer an als bei einer enganliegenden Sportsonnenbrille.

Der leichte Grilamidrahmen unterbindet jegliche Kältebrücke bei niedrigen Temperaturen.

Die Zeissgläser mit nur 5,5% Lichttransmission bieten ein angenehmes Licht und gute Kontraste. Bei bedeckten Himmel wünscht man sich aber schnell ein helleres Glas.

POC DID Glacier Jeremy Jones Test
Foto:www.bergfotografen.com

In der Abfahrt bietet die POC DID Glacier Jeremy Jones ausreichend Windschutz bei gemäßigter Geschwindigkeit. Wird das Tempo höher spürt man doch etwas Zug an den Augen. Für empfindliche Naturen sicher zu viel.

Hier empfiehlt sich für die Abfahrt auf eine Goggle zu wechseln. Dabei offenbart sich ein weiterer Vorteil des Retrodesigns. Die Brille faltet sich deutlich kompakter und flacher zusammen als eine vergleichbare Sportsonnenbrille wie z.B die Adidas Evil Eye Evo.

Die klassische Gletscherbrille ist eigentlich eine ideale Lösung um stark fehlsichtige Wintersportler zu versorgen. Möchte man die POC DID Glacier mit einer Korrektion versehen, stösst man jedoch auf Herausforderungen. Der seitliche Blendschutz wird mit einer Kunststofflippe am Leder zwischen Brillenglas und Rahmen geklemmt.

POC DID Glacier Jeremy Jones Test

Hier ist viel Handarbeit gefragt um das Korrektionsglas an den Blendschutz anzupassen. Bei 70 mm Glasdurchmesser ist nicht für jede Dioptrienzahl eine Versorgung möglich. Ebenso wird die Randdicke aufgrund der großen Glasfläche auf mehrere Millimeter anwachsen. Was wiederum ein erhöhtes Gewicht der Brille nach sich zieht.

Fazit: Das klassische Gletscherbrille ist gerade für Frühjahrskitouren eine hervorragende Alternative zum modernen Sportbrillendesign. Die POC DID Glacier Jeremy Jones ist eine der exklusivsten Vertreterinnen dieser Zunft. Bietet aber für normalsichtige Sportler durchaus Vorteile gegenüber den deutlich kleineren Gletscherbrillen aus Metall der Mitbewerber. Leichter, größeres Sichtfeld, keine Kältebrücke, keine Verletzungsgefahr bei Stürzen! Ob man bereit ist den dafür deutlich erhöhten Preis zu bezahlen, bleibt wie immer jeden selbst überlassen.

POC DID Glacier Jeremy Jones Test
Foto: http://www.bergfotografen.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s